Aktuelle Informationen zur Corona Situation im rmsc-Karlsruhe

 

Liebe Besucher der rmsc-homepage,

der Rad-und Motorsportclub Karlsruhe möchte Sie, in Zeiten der Corona-Krise, über die aktuelle Situation des Vereins informieren. Nach den uns vorliegenden Informationen hat es im rmsc und auch im Umfeld des Vereins keine Corona- Erkrankungen gegeben. Das freut uns ganz besonders.

Wie allgemein bekannt, ist der Sport- und Trainingsbetrieb in Sporthallen wieder möglich. Somit sind auch alle unsere Abteilungen wieder aktiv.
Natürlich mit Auflagen und Einschränkungen entsprechend der Corona-Verordnung Sport.

Die Radball-Spielrunde 2020/2021 hat bereits wieder begonnen und ein Teil unserer Mannschaften  war auch schon am Start. Die Spieltage finden mit und  teilweise auch ohne Zuschauer statt. Sie werden aber immer nach einem strengen Hygienekonzept durchgeführt. Deshalb werden wir in diesem Jahr keine Heimspieltage mehr durchführen. Erst im neuen Jahr werden unsere Teams wieder vor heimischem Publikum antreten. Unter dann hoffentlich weiter gelockerten Auflagen. Das Training funktioniert mit gewissen Auflagen problemlos.

Im Kunstradfahren sind nach wie vor keine Wettkämpfe in Sicht. Der Trainingsbetrieb läuft etwas umorganisiert ganz gut. Im Winterhalbjahr müssen wir wie immer auf Trainingszeit verzichten, da die Fußballer in die Halle kommen. Positiv ist, dass aufgrund der Corona-Verordnung die Eltern sich als „persönlicher Trainerassistent“  für ihr Kind zur Verfügung stellen und das mögliche Infektionsrisiko dadurch minimiert wird. Dafür vielen Dank.

Die Gymnastikdamen und die Tischtennisspieler sind ebenfalls wieder aktiv. Unter Beachtung der Hygienevorschriften läuft der Übungsbetrieb problemlos.

Die ursprünglich abgesagte Sommerfreizeit konnten wir nach Lockerung der Hygienevorschriften vom 03. bis 07. August doch noch durchführen.

Unsere Sportler und Mitglieder haben die verordneten Einschränkungen und Vorschriften bisher, wenn auch zähneknirschend, akzeptiert. Dafür ein großes Dankeschön und bleibt weiterhin gesund.

Geöffnet hat auch wieder unser Clubhaus „Radlertreff“. Philipp Narachantho und sein Aroy Aroy-Team konnten den Lockdown mit ihrem bewährten Liefer- und Abholservice  relativ gut bewältigen. Jetzt sind sie, natürlich auch mit Corona-Auflagen, ohne Ruhetag die ganze Woche wieder für ihre Gäste da. Das, liebe Mitglieder und Freunde des rmsc, wäre jetzt der richtige Zeitpunkt um mit einem Besuch des Clubhauses unseren Pächter und damit auch den Verein zu unterstützen.

 

Mit den besten Wünschen und bleibt gesund

Gerhard Ruf

 

... heißt Sie herzlich willkommen !

Radball

Kunstrad

Gymnastik

Radtreff

Tischtennis

Außersportliche Jugendangebote